jeudi, juillet 13, 2006

Stevie verkauft seinen Passat

An allen Interessierten, die ein billiges gesegnetes Auto brauchen... Einfach auf den Titel klicken!

UC Bones, I C an Army

Vorgestern waren Mirko und ich bei Frankie, Esther und Werner zum Kaffee trinken und quatschen.


Die 3 sind richtig geil. Frankie wurde vorletzte Woche getauft, und hat irgendwie einen Bus geschenkt bekommen. Das einzige Problem ist, dass der Bus nicht durch den TÜV kam, und es muß eine Menge an Reparaturen vorgenommen werden... (Also wenn ihr PKW-Mechaniker seid und günstig an Mercedes-Ersatzteile rankommt, meldet ihr bei mir, ich gebe euch dann Frankie's Emailadresse)

Die 3 haben sehr geile Ideen, rocken für den Herrn, es war voll erfrischend mit denen Zeit zu verbringen...

Danach waren wir in Heidelberg mit dem Lieblingsarzt JFI essen. War echt cool.

Zur Zeit gibt es viel zu tun. Freakstock ist immer näher, aber ich merke was für ein Unterschied es macht, ein Arbeitszimmer zu haben (obwohl wir ausziehen müssen, was schade ist, weil eine Yogaschule ins Gebäude reinkommen wird. Der Hauptmieter vom Gebäude ist Buddhist, seine Frau Heilpraktikerin und von was ich verstanden hat will sie eine Bach-Blüten-Praxis im Gebäude aufmachen... Es wäre echt lustig gewesen: Buddha, Yoga, Bach-Blüten und Jesus Freaks auf einem Haufen!)

mardi, juillet 04, 2006

Super Tag, schön angefangen :-(

Oh Mann... Ich hab Kopfschmerzen ohne Ende und kann mich deshalb nur schlecht konzentrieren, und als ich einen gestern beim Plus gekauften Frankfurter essen wollte (Wurst, keinen Einwohner der berühmten WM-Stadt) hab ich festgestellt, daß eine Legion von Würmer sich daraus ein Haus gebaut hatten... Super-lecker. Ich hatte leider schon ein Stückchen davon abgebissen... Mal schauen, was für Überraschungen mir noch aufm Weg laufen... ;-)

lundi, juillet 03, 2006

Schon wieder im Freakhotel!

Ja, schon wieder...

Am Wochenende hatten wir das berühmte Gesamttreffen (Regio- und Bereichsleiter) der Jesus Freaks International Bewegung im Freakhotel in Geithain. Es war wirklich super!!!

Kristian "Kuky" und Daniel von Jesusburger haben uns mit Lobpreis gedient, die Gemeinschaft war echt gut. Diesmal waren wir ein ziemlich kleiner Kreis, aber es war auch gut so.

Wie ich es am Samstag Abend nach meinem ersten Bier (ich war also nicht besoffen) ein paar Leuten sagte:

Ich bin seit 6 Jahren mit den Freaks am Ball, und die gleiche Begeisterung erfüllt mich immer noch, wenn ich an Leuten denke, die für diese Bewegung träumen und ihre Träume für JFI auch umsetzten. JFI ist ein Ort wo ich FREIHEIT gelernt habe. Freiheit geliebt zu sein, so wie ich bin, Freiheit, mich von Jesus verändern zu lassen, Freiheit, ehrlichkeit zu erleben...

Im nächsten Post könnte ich ein bisschen von meiner Geschichte bei den Freaks erzählen... Es wäre vielleicht keine schlechte Sache. Mal gucken. Aber jetzt: zurück zur Arbeit!

Schönen Tag euch!