lundi, janvier 05, 2009

Die Wichtigkeit der Gemeinschaft?

Hey Folks,

Ich weiss, meine letzten Einträge waren ziemlich depressiv, ich kann aber nichts dafür. ;-)

Ich merke z.Z., dass Gemeinschaft mir so sehr fehlt, dass ich am überlegen bin, aus der Schweiz weg zu ziehen und mir einen Ort aus zu suchen, wo ich eine Gemeinde finden kann, die mir erlaubt, geistliche Gemeinschaft mit Freunden zu erleben.

So sehr ist mir Gemeinschaft wichtig.

Es kämen ein paar Orte in Frage, ich muss es mir aber gut überlegen, denn ich nicht weiss, ob es die Antwort auf meine Fragen, die Lösung für meine Probleme wäre. Das weiss ich nicht.

Aber es fehlt mir einfach so sehr. Mein geistliches Leben ist schwach und wakelig, und ich sehne mich nach einer Möglichkeit, ein geistliches Miteinander zu erleben.

Ich weiss aber nicht, ob es nur eine Flucht wäre, die nichts wirklich verändern würde.

Keine Ahnung... So viele Fragen im Kopf... Mal gucken.

9 commentaires:

Micha/Chemnitz a dit…

hi mik, na dann mach das doch...

es nützt der schönste ort nicht, wenn man einsam ist...

was sagt dein herz? wo zieht es dich hin?

juppi a dit…

herzliche Einladung.
Hier im Haus ist noch eine Wohnung frei. Ich hätte dich supergern als Nachbarn.

...mik--- a dit…

Ja Danke Juppi und Micha. Ich sage erstmal nicht, wo es mich hinzieht, ich werde erstmal die Zeit nehmen, mir in Ruhe die verschiedenen Optionen anzuschauen...

Anonyme a dit…

The Lord will guide you continually, watering your life when you are dry and keeping you healthy, too. You will be like a well-watered garden, like an everflowing spring. Isaiah 58,11.

Jack a dit…

Mik, weisst du noch wie wir etwa vor ueber einem halben jahr witze gemacht haben uber facebook chat, wie ich deine Urne mit nach amerika nehme und du dort dann wieder belebt wirst und so? ist mir gerade in den sinn gekommen. jetzt ist meine zeit hier schon fast fertig. Wie geht es dir, friend???

storch a dit…

es gibt da eine stadt in nordrheinwestfalen...

monarchin a dit…

Österreicher mögen Schweizer...

Hey, Segen bei all deinen Entscheidungen.

Anonyme a dit…

Allo monsieur Mik!

ewig nix von dir ecouter, bin gerade das erste mal auf ta blog, dachte immer der ist stillgelegt.

je suis noch in fulda, studier aber à frankfurt. zwischenzeitlich war ich ma deux semestre à oslo, hätten wir uns ma treffen können wenn du da inne subchurch warst.

wünsch dir sauviel segen und kraft die blöde lebensphase zu meistern und zufrieden in die zukunft gehen kannst.

wäre ja sauschade wenn so obercoole krusten wie du der miesepetrigkeit anheim fallen würden.

bis bald ma, freakstock oder so. meine email ist: marcel_leubecher@yahoo.de
(an alle spamer: ich kauf nix)

Beste grüße und reingehaun,
ton ami de les jours fantastique, marcel

Jocky a dit…

Freut mich sehr, dich wieder am Bloggen zu sehen!

Wünsch dir alles Gute, v.a. gute Entscheidungen. Gott ist für dich!